Tollitätenempfang in der Bonner Volksbank

01.2014

Rund 600 bunt kostümierte Jecken bereiteten dem Bonner Prinzenpaar Prinz Simon I. und Bonna Verena I. in der Zentrale der Volksbank Bonn/Rhein-Sieg am Mittwochabend einen herzlich jecken Empfang. Die Volksbank gab unter dem Motto „Jeck loss Jeck elans, bei uns kritt der Nachwuchs en Chance“ jungen oder noch unbekannten Bonner Künstler die Möglichkeit an diesem Abend aufzutreten.

Das jecke Bühnenprogramm wurde wieder erfolgreich von Willi Wester, Prinz 2002, sowie Uta Shafaghi, Bonna 2010, moderiert und die Musik kam an diesem Abend von Schäng und Alleinunterhalter  Willi Bellinghausen. Die Kindertanzgruppe „Rasselband“ der großen Selhofer KG sorgte schon vor der Ankunft der Tollitäten für gute Stimmung im Volksbankhaus. Nachdem die Tollitäten erfolgreich empfangen wurden, präsentierten diese das diesjährige Motto „Bei Kamelle un Strüßje es Bonn us em Hüüsje“.

Neben des grandiosen Auftritts der Oberlarer Sandhasen mit einer 50-Personen-Formation, traten zum Abschluss die Musiker von „Kuhl un de Gäng“ auf und präsentierten alte Karnevalslieder neu verpackt.

Bereits zum 12. Mal in Folge stammte die technische Austattung sowie die technische Organisation für diese Veranstaltung von der Firma Showtime.